Anspruch

Herausfordernd

Anreise

Flug

Höchster Punkt

5.416 m

Etappenlänge

4 - 8 Stunden

Übernachtung

Hotel, Lodges, Zelt

Essen

Frühstück inkl., z.T. Vollverpflegung

Wandern Nepal

Nepal ist ein Mythos im Herzen des Himalayas. Im Schatten der 8.000er Dhaulagiri und Annapurna 1 führt unsere Wanderung ins Annapurna Massiv durch das tiefste Tal der Welt hinauf in die Bergwelt und an die Grenze zum alten Königreich Mustang. Auf dem Poon Hill erleben wir den Sonnenaufgang über den Gipfeln. Wir folgen der Annapurnarunde bis Muktinath (3.790 m). Dort schauen wir uns die wichtigsten Heiligtümer der Hindus und Buddhisten an. Optional besteht die Möglichkeit ohne weitere Kosten zum Thorung La Passs auf 5.416 m aufzusteigen.
In Kathmandu und den Dörfern auf unserem Trek lernen wir die Menschen und ihre Kultur kennen. Mit einer Rafting Tour über den Trisuli River, einem Ausflug in den Chitwan Nationalpark an der Grenze zu Indien und unserer Zeit in Kathmandu runden wir unseren Besuch in dieser ganz eigenen Welt ab.

Alte Frau mit Stroh auf dem Rücken in Nepal
Alte Frau mit Stroh

Die Reise ist eine Kombination aus Wanderreise und aktiver Rundreise. Gepäcktransport bei der Wanderung möglich. Die Wanderung ist unkompliziert. Anstrengend ist die optionale Besteigung des Thorung La Pass.

Informationen zu unseren Wanderreisen  –  Übersicht Wanderreisen


Highlights der Reise:

Kathmandu, Königsstädte, Stupas, Hinduismus, Tempel, Rafting, Dschungel, Tiere, Sonnenaufgang über dem Himalaya, heiße Quellen, Annpurna Runde, Thorung La Pass.

close

Newsletter

Wir drucken keine Kataloge!

Wir informieren jeden Monat über neue Reisen, Restplätze und Wochenendaktionen. Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts!

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. In jedem Newsletter gibt es einen Link zur Abmeldung. Du kannst der Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten jederzeit widersprechen. Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung. für weitere Informationen.

  • Kategorie
  • Reiseziel
  • Schwierigkeitsgrad
  • Tage
    23
  • Nächte
    23
  • Anreise
    Flug
  • Höchster Punkt
    5.416 m
  • Etappenlänge
    4 - 8 Stunden
  • Übernachtung
    Hotel, Lodges, Zelt
  • Essen
    Frühstück inkl., z.T. Vollverpflegung

Weltweite Corona-Pandemie

Aktuell können wir keine Informationen dazu geben, wann die Reise wieder angeboten wird. Falls Du darüber informiert werden möchtest, melde Dich einfach auf unserem Newsletter an. wir veröffentlichen regelmäßig den Status unserer Reisen.
Frage zur Reise: Wandern Nepal / Annapurna

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    Unterkünfte & Infos

    Einfache Hotels, Pensionen und 2 Übernachtungen in komfortablen Zelten

    In Kathmandu kommen wir im Hotel Nana unter, in Pokhara im Hotel Panorama. Das bessere Hotel ist das in Pokhara. Das Hotel in Kathmandu hat eine schöne Dachterrasse. In den Hotels gibt es vor allem Zweibett- und Dreibettzimmer.
    Auf der Wanderung übernachten wir in Lodges. Das sind privatgeführte Unterkünfte in denen man auch immer essen kann. Es gibt richtige Betten in vor allem Zwei- und Dreibettzimmer. Fließend Wasser gibt es an einer Waschgelegenheit, Duschen wird nicht täglich möglich sein und manchmal nur mit „Eimerdusche“. Also: Waschlappen nicht vergessen… Die Lodges sind entweder aus Holz oder Natursteinen gebaut. Das hängt auch von der Höhe ab. Je höher die Übernachtungen liegen, desto kälter wird es nachts. Ein Dreijahreszeiten-Schlafsack ist zwingend erforderlich für die Reise. Beim Rafting kommen wir in Zelten unter. Die Zelte verfügen über Feldbetten mit Auflage. In Chitwan übernachten wir in einer Lodge.

    Für unsere Reisen nach Nepal nutzen wir vor allem Emirates Airlines, Etihad Airways oder Quatar Airways. Es gibt keine Nonstopflüge von Deutschland nach Kathmandu. Die An- und Abreise dauert in der Regel zwischen 14 Stunden und 18 Stunden, je nach Aufenthaltsdauer beim Zwischenstopp.

    Auf Anfrage und früher Buchung können wir meist auch Düsseldorf, Hamburg, Berlin und München als Abflughafen möglich machen. Die Gruppe trifft sich dann beim Zwischenstopp und fliegt gemeinsam weiter.

    Bei den Langstreckenflügen können 23 kg Gepäck aufgegeben werden und 8 kg im Handgepäck mitgenommen werden.

    Rucksäcke/Taschen:

    • Kleiner Tagesrucksack oder Umhängetasche
    • Rucksack (etwa 50l) + Regenschutzhülle

    Sachen für die Wanderung:

    • Knöchelhohe Wanderschuhe
    • Schlafsack (Komfortbereich um 0°C)
    • Wanderungstöcke
    • 4 Unterhosen (keine Baumwolle)
    • 3 Funktionsshirts
    • 1 Garnitur lange Unterwäsche
    • 1 Badehose
    • Lange Wanderhose
    • 1 lange Zippoff Hose
    • 1 Fleecepulli oder Windstopperjacke
    • 3 Paar Wandersocken
    • Regenjacke
    • Regenhose
    • 1 Paar Gamaschen
    • Mütze, Handschuhe
    • Badeschlappen
    • Stirnlampe (Batterien)
    • Taschenmesser
    • Wäscheleine

    Sachen für den Rest der Reise:

    • Jeans
    • 3 Baumwollshirts
    • 5 normale Unterwäsche
    • 3 paar Socken
    • Normale Schuhe
    • Kamera (Ladekabel)
    • Papier & Kugelschreiber
    • EC-Karte/Kreditkarte
    • Kulturtasche
    • Lektüre

    Reiseapotheke

    • Mittel gegen Kopfschmerzen und Durchfall
    • Blasenpflaster/Druckstellenpflaster
    • Sporttape (für alles gut)
    • Normale Pflaster
    • Elektrolyte und Mineralstoffe
    • Elastische Binde 

    Zusätzlich empfohlene Ausrüstung:

    • Notproviant (Traubenzucker, Studentenfutter, Müsliriegel)
    • Taschentücher / Toilettenpapier

    „Peel it, cook it or forget it“ (Schäl es, koch es oder vergiss es). Bananen und Orangen sind geeignet, Äpfel müssen sorgsam geschält werden. Blattsalat dagegen ist tabu. Essen auf der Reise ist kein Problem, ihr dürft aber nicht Käse oder Wurst zum Frühstück erwarten. Nepali essen von Hause aus schon zum Frühstück herzhaft, haben sich aber gut auf die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt. Pfannkuchen und Porridge (gekochte Haferflocken) werden das Frühstück dominieren, es gibt meist auch Fladenbrot, Marmelade und Honig. Mittags wird immer halt gemacht, wo man essen kann. Müsliriegel und/oder Trockenfrüchte müssen also nur in geringen Mengen mitgenommen werden. Gerade wenn man von frischem Obst abgeschnitten ist stellen getrocknete Aprikosen, Äpfel, Mangos oder Feigen eine gute Möglichkeit dar das Bedürfnis nach Frische zu Befriedigen.

    Dal Bhat ist das Nationalgericht in Nepal. Es besteht in der Hauptsache aus Linsensuppe, Reis und ein Gemüsecurry der Saison, dazu gibt es mixed pickles. Die meisten Nepali essen es mittags und abends, also 730 Mal im Jahr. Sollte man probieren, wenn man da ist. Dal Bhat ist ein vegetarisches Gericht und Vegetarier sind in Nepal sehr gut aufgehoben. Die Einflüsse aus der chinesischen und indischen Küche sind groß und so gibt es viele vegetarische Reis- und Nudelgerichte. Vegetarisch kann ich als Essen in der Mittagspause sehr empfehlen. Niemand muss auf Fleisch verzichten. Überall, wo ihr herkommt ist man auf Touristen eingestellt. Kühe sind heilig und werden nicht gegessen, Hühner, Enten, Gänse und Büffel stehen auf der Speisekarte. In eurem Stadtviertel in Kathmandu geht es sehr international zu da gibt es fast alles, auf der Wanderung gibt es nicht alles, aber mehr als man annehmen kann.

    Wandern auf der Annapurna Runde, Kathmandu und Königsstädte
    Wandern auf der Annapurna Runde, Kathmandu und Königsstädte
    Wandern auf der Annapurna Runde, Kathmandu und Königsstädte
    close

    Newsletter

    Wir drucken keine Kataloge!

    Wir informieren jeden Monat über neue Reisen, Restplätze und Wochenendaktionen. Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts!

    Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. In jedem Newsletter gibt es einen Link zur Abmeldung. Du kannst der Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten jederzeit widersprechen. Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung. für weitere Informationen.

    Noch keine Bewertungen vorhanden.

    Bewerte als Erste(r): “Nepal / Annapurna”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Karte

    Newsletter

    Wir drucken keine Kataloge und veröffentlichen unsere Reisen, Kurztrips und Aktionen nur auf unserer Webseite, auf Facebook und über unseren Newsletter.

    Wir verschicken unseren Newsletter ein bis zwei Mal im Monat. Lass dich über alles informieren oder informiere dich ausschließlich über deine Lieblingsreiseart(en).

    Private Webseite

    Marcus Fischer
    Fischertal 35A
    42287 Wuppertal

    E-Mail: marcus.fischer@aevint.de

    Sicherheit

    Homepage-Sicherheit

    Social Media

    Hier findest Du unsere Social Media Kanäle.

    Über uns

    Wir sind Touristiker, Teilnehmer und Teamer mit der Idee, dass Reisen in einer Gruppe von Freunden am meisten Spaß macht.  Das Teilen von schönen Momenten vergrößert das Erlebnis. Gemeinsam Lachen und Quatschen gehört bei uns immer dazu.

    Mehr über uns…

    Rechtliches

    © Copyright AEVINT REISEN