Anspruch

Für Jede(n)

Anreise

Flug

Art der Reise

Rundreise

Transfers

Mietwagen

Übernachtung

Hotel, Ferienwohnung

Essen

Frühstück inkl.

Ausflüge

Wanderungen, Whalewatching, Reiten,...

Rundreise Island im Winter

Entdecke die Naturschauspiele, wenn Fjorde, Vulkane, Gletscher, Wasserfälle und Geysire von Schnee bedeckt sind. Erlebe auf unserer Rundreise Island im Winter die Gegensätze der Naturgewalten. Im Norden Islands ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten Polarlichter über der von den Gletschern der Eiszeit geformten Landschaft zu sehen. Die tiefstehende Sonne wirft ein ganz eigenes Licht auf Island und lässt mit langen Schatten die Landschaft noch ausdrucksvoller erscheinen. Die starken Eindrücke von Gletschern, Vulkanen und Geysiren werden durch Schnee, Dunkelheit und Polarlichter noch intensiver. Auf kurzen und mittleren Wanderung erfährst du Weite und Ruhe. Den hohen Norden in seiner dunklen Jahreszeit zu erleben, schafft den Kontrast, sich am Tag den Elementen auszusetzen und abends Gemütlichkeit und Geselligkeit zu genießen.

Rundreise Island im Winter
Der Geysir Strokkur

Unsere Rundreise Island im Winter konzentriert sich auf den hohen Norden der Insel. Die Wahrscheinlichkeit Polarlichter zu sehen ist in der Gegend um Akureyri höher als im Süden Islands. Tagsüber entdecken wir die Wasserfälle Dettifoss und Godafoss. Wir entspannen im Naturbad Myvatn mit Blick über den See und unternehmen kurze und längere Wanderungen in dieser beeindruckenden Landschaft. Auch während der Wintermonate können Wale beobachtet werden und auch Reiten ist möglich. In unserem gemütlichen Ferienhaus bei Akureyri genießen wir die Abende zusammen, kochen gemeinsam und lassen es uns im Hotpot mit Blick auf den Fjord richtig gut gehen. Von Reykjavik aus gehen wir auf den Golden Circle, der die Naturschauspiele Pingvellir, Gullfoss, Kerid-Krater und den aktiven Geysir Strokkur beinhaltet.

Alle Informationen zu unseren Erlebnisreisen findest Du hier
Eine Übersicht aller Rundreisen findest du hier

Highlights der Reise:

Island, Reykjavik, Schnee, Geysire, Wasserfälle, Vulkane, Myvatn, Polarlichter, Islandpferde, Whalewaching

Rundreise Island im Winter
Winterlandschaft am Myvatn
close

Newsletter

Wir drucken keine Kataloge!

Wir informieren jeden Monat über neue Reisen, Restplätze und Wochenendaktionen. Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts!

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. In jedem Newsletter gibt es einen Link zur Abmeldung. Du kannst der Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten jederzeit widersprechen. Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung. für weitere Informationen.

  • Kategorie
  • Reiseziel
  • Schwierigkeitsgrad
  • Tage
    8
  • Nächte
    7
  • Anreise
    Flug
  • Art der Reise
    Rundreise
  • Transfers
    Mietwagen
  • Übernachtung
    Hotel, Ferienwohnung
  • Essen
    Frühstück inkl.
  • Ausflüge
    Wanderungen, Whalewatching, Reiten,...
Frage zur Reise: Island im Winter

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    1. Tag
    Anreise nach Island

    Flug von Frankfurt nach Keflavik, anschließend Fahrt nach Kopavogur in der Nähe von Reykjavik. Dieser Halt dient uns vor allem in der ersten Nacht als Zwischenstation auf dem Weg nach Akureyri. Hier können wir in Ruhe in Island ankommen und mit Glück gibt es hier bereits die erste Möglichkeit Nordlichter zu sehen. Abends gehen wir gemeinsam Essen.

    2. Tag
    Fahrt nach Akureyri

    Schon die Fahr nach Akureyri ist eine Reise wert. Den ersten Fjord durchfahren wir noch in einem Tunnel, während wir bei Borganes über eine Brücke fahren. In Hvammstangi machen wir eine Pause im Robben Informationszentrum. Kurz vor unserem heutigen Ziel Akureyri fahren wir durch perfekt geformte Gletschertäler. In der Nähe von Akureyri beziehen wir unsere gemütliche, große Ferienwohnung von der aus wir in den nächsten Tagen viele Unternehmungen aus starten. Die Ferienwohnung ist gut ausgestattet und verfügt sogar über einen Hotpot mit Blick auf den Fjord. Jetzt müssen nur noch die Polarlichter kommen...

    3.-5. Tag
    Islands Norden

    Drei ganze Tage, die wir voll ausnutzen. Akureyri wird auch als die Hauptstadt des Nordens bezeichnet. Die zweitgrößte Stadt Islands (fast 20.000 Einwohner) liegt direkt am Meer und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für die verschiedensten Aktivitäten (siehe "Weitere Infos"). Mit Durchschnittlich 9 Stunden Helligkeit im Februar bis 15 im April haben wir genug Zeit für unsere Unternehmungen am Tag.

    Einen Tag verbringen wir am See Myvatn. Wir starten mit einer kurzen Wanderung am Wasserfall Godafoss. Von da geht es um den See Myvatn. Auf der anderen Seite besteigen wir das Lavafeld Dimmuborgir. Weiter geht es in das Geothermalgebiet Hverir. Hier blubbert und kocht es und der Geruch von Schwefel steigt einem in die Nase. Auf dem Rückweg machen wir eine erholsame Pause im Myvatn Nature Bath. Vom großen Außenpool genießen wir den freien freien Blick über den See Myvatn.

    Der nächste Tag führt uns nach Husavik, dem wohl schönsten Fischerort Islands. Wir besuchen das Walmuseum und schlendern durch den kleinen Ort. Weiter geht es zu Islands mächtigstem Wasserfall, dem Dettifoss. Dort unternehmen wir je nach Zeit und Lust eine drei- oder sechsstündige leichte Wanderung.

    Den dritten Tag lassen wir für deine Wünsche frei. Wintersport, Whalewatching, Reiten und viele andere Aktivitäten stehen dir in Akureyri und der näheren Umgebung zur Verfügung.

     

    6.+7. Tag
    Reykjavik

    Am sechsten Tag fahren wir nach Reykjavik. Den Nachmittag erkunden wir die Stadt und den Hafen. Besonders empfehlenswert sind die Kathedrale, die Oper und Reykjaviks Hauptbummelstraße, der Laugavegur. Nette kleine Geschäfte, Bars und Cafes laden zum Verweilen ein. Am siebten Tag gehen wir auf den Golden Circle. Er umfasst vier Naturschauspeile in einer Tour: in Pingvellir befindet sich die alte Ratsstätte Islands und dort driften die eurasische und amerikanische Kontinentalplatten langsam auseinander. Der Geysir Strokkur ist aktiv und stößt regelmäßig große Mengen Wasser aus. Der Gullfoss ist woh der bekannteste Wasserfall der Insel und den Abschluss bildet der Kerid-Krater. Wer schon mal auf Island war und den Golden Circle kennt, kann von Reykjavik aus andere Touren unternehmen, z.B. Reiten, Whalwatching oder zur Entspannung in die Blaue Lagune fahren.

    8. Tag
    Rückreise

    Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt.

    Polarlicht auf Island
    Island im Winter
    Der Wasserfall Godafoss auf Island
    Godafoss
    Die Stadt Akureyri auf Island
    Akureyri
    Islandpferde auf verschneiter Ebene
    Islandpferde im Schnee
    Winterlandschaft am Myvatn
    Geothermisches Gebiet Hverir auf Island
    Geothermales Gebiet Hverir

    Weitere Infos

    Wir übernachten in Zweibettzimmern in Hotels und Ferienhäusern.

    Erste Nacht: Hotel 201 in Kopavogur bei Reykjavik Unterbringung in Zweibettzimmer. .

    Zweite bis fünfte Nacht: Ferienhaus Hrimland Cottages in Akureyri oder oder Ferienhaus Ytri Vik bei Akureyri. Welche Ferienwohnung wir nehmen hängt von der Gruppengröße ab. Unterbringung in Zweibettzimmer. Beide Häuser verfügen über einen Hot Pot mit Blick auf den Fjord.

    Sechste und siebte Nacht: Fosshotel Baron in Reykjavik. Unterbringung in Zweibettzimmer.

    Kleidung: um auf die Schwankungen beim Wetter bestmöglich vorbereitet zu sein, ohne zu viel Ausrüstung mitnehmen zu müssen, hat sich das Zwiebelschichtprinzip bewährt. Die verschiedenen Lagen ermöglichen es, sich schnell auf ändernde Witterungsbedingungen einzustellen. 3 – 4 Schichten bieten sich dabei an.

    Schuhe: Auch wenn die Reise keine spezielle Wanderreise ist, erfordert Island feste, für unebenes Gelände gemachte Schuhe.  Am besten sind knöchelhohe Wander- oder Trekkingschuhe mit gutem Profil.

    Rucksack / Gepäck: Ein Koffer bietet sich für diese Reise nicht an. Die meisten Wege sind nicht asphaltiert, man muss auch das größere Gepäckstück öfters tragen. Nimm entweder eine Reisetasche oder einen größeren Rucksack mit. Für die Tagesausflüge und kleinen Wanderungen bietet sich ein kleinerer Rucksack an, den man auf den Flügen als Handgepäck mitführt.

    Wichtige Ausrüstungsgegenstände

    • Reisetasche / Reiserucksack
    • kleiner Tagesrucksack
    • Wind- und regendichte warme Jacke
    • Wind- und regendichte Hose
    • Gute Wanderschuhe
    • Pullover
    • Mütze, Handschuhe, Schal oder Buff
    • Schuhe für drinnen
    • Lange Skiunterwäsche, Leggins o.ä.
    • Badehose/Badeanzug
    • Ohrstöpsel
    • Sonnenbrille
    • Taschen- oder Stirnlampe
    • Spiele (Karten/Würfel)

    Bei den drei Übernachtungen in Reykjavik und Kopavogur ist das Frühstück in den Leistungen enthalten. Abends gehen wir dort zum Essen raus. Bei dem Aufenthalt in Akureyri wohne wir in einem sehr gut ausgestatteten Ferienhaus. Dort bereiten wir Frühstück und Abendessen gemeinsam zu und können uns Lunchpakete für den Tag zusammenstellen.

    Über den Tag musst Du Dich selbst versorgen. Island ist wie bereits erwähnt ein sehr teures Reiseland. Lebensmittel und Süßigkeiten, auf die Du nicht verzichten kannst, solltest Du bereits aus Deutschland mitbringen. Lebensmittel für den persönlichen Verzehr dürfen aus Ländern der Europäischen Union eingeführt werden, sofern es sich nicht um ungekochtes Fleisch – hierzu zählt z.B. auch geräucherter Schinken und Salami – sowie von ungekochter Milch und rohen Eiern handelt. Der Warenwert darf nicht über 88.000 ISK liegen. ( Beachte dabei aber bitte die Einfuhrbestimmungen von Island). Alkohol ist in Island extrem teuer.

    Hinflug mit Icelandair Frankfurt – Reykjavik
    Flug FI 521 FRA 13:05 Uhr – KEF 15:45 Uhr

    Rückflug mit Icelandair Keflavik – Frankfurt
    Flug FI 520 KEF 07:25 Uhr – FRA 12:05 Uhr

    In den Leistungen ist die Mitnahme eines Stücks Handgepäck (8kg) und eines Stück Aufgabegepäck (23kg) enthalten. Weitere Informationen zu Flügen mit Iceland Air findest du hier.

    Es ist möglich für die An- und Abreise von/zu deinem Heimatort ein Zug-zum-Flugticket zu buchen. Die Kosten liegen bei 39,00 pro Strecke. Alle weiteren Informationen zum Thema Zug-zum-Flug (Rail&Fly) findest du hier.

    Wir sind auf Island mit dem Mietwagen unterwegs. Je nach Gruppengröße sind wir mit einem 9-Sitzer und einem 5-Sitzer unterwegs. Wir mieten die Fahrzeuge direkt vor Ort bei renommierten Autoverleihern und sind so immer sicher, dass die Fahrzeuge in gutem Zustand sind, über Winterbereifung und Schneeketten verfügen. Alle Strecken sind im Reisepreis enthalten. Solltest Du und andere Teilnehmer noch etwas weiter Richtung Osten fahren wollen ist das kein Problem. Die Autos sind vollkaskoversichert.

    Im Norden Islands mit seinem Zenrum Akureyri lässt sich auch im Winter viel unternehmen. Informationen zu Aktivitäten rund um Akureyri findest Du bei Visit North Iceland. Wir stellen die hier schon mal eine Übersicht über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen zur Verfügung.

    Polarlichter: Der Norden Islands bietet die besten Bedingungen auf Island um Polarlichter zu sehen. Die Berge in der Mitte Islands lassen weniger Wolken in den Norden. Die beste Zeit um Polarlichter zu sehen ist zwischen Ende August und April. Der Tourismusverband beziffert die Chance Polarlichter zu sehen bei einem 5-tägigen Aufenthalt bei 90%.

    Whalewatching: Auch im Winter ist Island einer der besten Orte der Welt, um Wale zu beobachten: Von November bis Februar sieht man vor allem Orcas und Buckelwale, die in den fischreichen Fjorden jagen. Eine gute Zeit für Orcas ist zwischen November und April in Snaefellsnes, Buckelwale trifft man vor allem im November / Dezember und ab Februar in Husavik und Akureyri. In Reykjavik lassen sich die Buckelwale meistens wieder ab Februar / März blicken.

    Husavik nennt sich selbst die „Whale Watching Hauptstadt Europas“ Es ist wohl das schönstes Fischerdorf an der Nordküste mit einem großen Walzentrum

    Wassersport: Auch im Winter werden Touren mit dem Kayak oder SUP angeboten.

    Reiten ist auch im Winter möglich. Touren ab Akureyri oder Reykjavik.

    Wintersport: Direkt oberhalb von Akureyri befindet sich ein Wintersportgebiet in dem man Skifahren, Skilanglauf oder Schneeschuhtouren unternehmen kann. Im 44 km entfernten Dalvik befinden sich weiter Pisten und Loipen.

    Sehenswürdigkeiten: Auf unserer Reise im Norden machen wir Ausflüge zu den Wasserfällen Godafoss und Dettifoss. Am See Myvatn unternhemen wir kurze Wanderungen und erholen uns im Myvatn Nature Bath. Im Geothermalgebeit Hverir kocht die Erde und überall blubbert heißer Schlamm in Erdlöchern. Auf dem Weg zum Dettifoss machen wir Halt in Husavik. Von Reykjavik aus machen wir am Ende der Reise die Golden Circle Tour mit den Naturschauspielen Pingvellir, Gullfoss, Strokkur und dem Kerid-Krater, Abends schlendern wir durch das schöne Reykjavik.

    Island ist ein Land zum Draußen sein. Auf kurzen Spaziergängen oder leichten Tageswanderungen erkunden wir Landschaft und die Naturschauspiele Islands. Alle Wanderungen sind leicht und können nur durch das Wetter erschwert werden. Wir machen es vom Wetter abhängig wann wir welche Wanderung machen. Wetterfeste Kleidung solltest du aber auf jeden Fall dabei haben.

    Übersicht Wanderungen:

    Wanderung im Geothermalgebiet Hverir: Dauer 50 Minuten Länge 3,5 km  Höhenmeter Wanderung ansehen

    Ausflug zum Godafoss Dauer 45 Minuten Länge 3,5 km Wanderung ansehen

    Tageswanderung am Dettifoss: Dauer 6 Stunden Länge 22,5 km 600 Höhenmeter Wanderung ansehen

    Halbtageswanderung am Dettifoss Dauer 3 Stunden Länge 11 km  Wanderung ansehen

    Vulkantour am Myvatn Dauer 3 Stunden Länge 10 km 480 Höhenmeter  Wanderung ansehen

    close

    Newsletter

    Wir drucken keine Kataloge!

    Wir informieren jeden Monat über neue Reisen, Restplätze und Wochenendaktionen. Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts!

    Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. In jedem Newsletter gibt es einen Link zur Abmeldung. Du kannst der Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten jederzeit widersprechen. Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung. für weitere Informationen.

    Noch keine Bewertungen vorhanden.

    Bewerte als Erste(r): “Island im Winter”

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Termine für diese Reise wird es ab Dezember 2021 geben.

    Im Reisepreis enthalten
    • Hin- und Rückflug Frankfurt – Keflavik mit Icelandair
    • 8 Übernachtungen in Hotel oder Ferienwohnung im Zweibettzimmer
    • 3 x Frühstück
    • Transfers laut Beschreibung im Kleinbus
    • Rundreise wie beschrieben
    • Wanderungen wie beschrieben
    • deutschsprachige Reiseleitung
    • Vorbereitungsbriefing per Mail
    • Reisepreissicherungsschein
    Nicht enthalten - optionale Leistungen
    • sonstige Verpflegung
    • Sonstige Ausflüge und Eintritte
    • Flüge von anderen Abflughäfen gegen Aufpreis
    • Rail & Fly 39 €/Strecke
    • Besuch Blaue Lagune
    • Gletschertrekking
    • Whalewatching
    • Reiten
    • Wanderungen (kostenlos)

    Karte

    Newsletter

    Wir drucken keine Kataloge und veröffentlichen unsere Reisen, Kurztrips und Aktionen nur auf unserer Webseite, auf Facebook und über unseren Newsletter.

    Wir verschicken unseren Newsletter ein bis zwei Mal im Monat. Lass dich über alles informieren oder informiere dich ausschließlich über deine Lieblingsreiseart(en).

    Private Webseite

    Marcus Fischer
    Fischertal 35A
    42287 Wuppertal

    E-Mail: marcus.fischer@aevint.de

    Sicherheit

    Homepage-Sicherheit

    Social Media

    Hier findest Du unsere Social Media Kanäle.

    Über uns

    Wir sind Touristiker, Teilnehmer und Teamer mit der Idee, dass Reisen in einer Gruppe von Freunden am meisten Spaß macht.  Das Teilen von schönen Momenten vergrößert das Erlebnis. Gemeinsam Lachen und Quatschen gehört bei uns immer dazu.

    Mehr über uns…

    Rechtliches

    © Copyright AEVINT REISEN