Anspruch

Herausfordernd

Anreise

Selbstanreise

Höchster Punkt

Fimmvorduhals 1.052m

Etappenlänge

4 - 6,5 Stunden

Übernachtung

Zelte, Pension, Hostel

Essen

Selbstverpflegung

Transfers

öffentl. Bus

Trekking Island – Laugavegur

Du musst nicht weit reisen, um eine der extremsten Landschaften der Erde zu entdecken. Erlebe beim Trekking auf Island wilde, ungebändigte Natur. Der Laugavegur gehört zu den zehn schönsten Wanderwegen der Welt. Dring tief in die Faszination Island ein und lass dich jeden Tag aufs neue begeistern. Wir beginnen unsere Wanderung in Landmannalaugar. Hier bestimmen ockerfarbene Erde, grünes Moos und weißer Schnee die Landschaft. Nach einen Tag in dieser Landschaft, steigen durch ein Lava Feld in die raue Wildnis auf. Jeden Tag wechseln jetzt Farben und Landschaften. Anschauen wird durch Erleben ersetzt. Der Weg führt an Vulkanen, dampfenden Quellen, tiefen Canyons und breiten Wasserfällen vorbei. Wir laufen über Ebenen aus Vulkanasche, Gletschern und erstarrter Lava. Wir passieren den Vulkan Eyjafjallajökull, bevor wir am Skogarfoss an der Küste unsere Wanderung beenden.

Gruppe wandert am Hattafell auf Island vorbei
Gruppe vor dem Hattafell

Trekking auf Island ist eine Wanderreise mit eigenem Zelt. An sechs Nächten schlafen wir an Wanderhütten. Wir nutzen die sanitären Einrichtungen und setzen uns zum Essen in die Hütten. Wir kochen und schlafen an und in unseren Zelten. Es ist jeden morgen ein ganz besonderer Moment das Zelt aufzumachen und aus dem warmen Schlafsack die wunderschöne Natur zu sehen. Wir sind dem Wetter ausgesetzt, doch so schlimm ist das gar nicht. Regen weicht Sonne, blauer Himmel wird von Wolken bedeckt. Das Wetter auf Island wechselt ständig. Vor und nach der Wanderung sind wir in Reykjavik. Wir gehen auf den Golden Circle und sehen riesige Wasserfälle, aktive Geysire und Vulkankrater. In Pingellir driften die amerikanische und die eurasische Platte auseinander. In Reykjavik kannst du die Stadt erkunden oder Ausflüge unternehmen. Whalewatching, Reiten und der Besuch der Blauen Lagune sind möglich.

Anspruch der Wanderung:

Gehzeiten zwischen 4 und 6 Stunden. Keine schwierigen Passagen. Das Gepäck muss selbst getragen werden,

Service:

Wir helfen bei der Bildung von Zelt- und Kochgemeinschaften. Bei einer frühen Buchung kannst du das Zelt daheim lassen und schläfst in den Wanderhütten.

Informationen zu unseren WanderreisenÜbersicht WanderreisenSeite des isländischen Wanderverein FI


Highlights der Reise:

Vulkane, Geysire, Gletscher, Canyons, Wasserfälle, fantastische Natur

Beste Reisezeit: 

Ende Juni bis Ende August. Nur kurz geht die Sonne am längsten Tages unter. Der Juni gehört zu den trockensten Monaten. Im Juli und August ist es dafür bis zu 2Grad wärmer.

Landschaft aus Ryolith bei Landmannalaugar
Landschaft aus Ryolith
close

Newsletter

Wir drucken keine Kataloge!

Wir informieren jeden Monat über neue Reisen, Restplätze und Wochenendaktionen. Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nichts!

Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen. In jedem Newsletter gibt es einen Link zur Abmeldung. Du kannst der Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten jederzeit widersprechen. Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung. für weitere Informationen.

  • Reiseziel
  • Schwierigkeitsgrad
  • Tage
    11
  • Nächte
    10
  • Anreise
    Selbstanreise
  • Höchster Punkt
    Fimmvorduhals 1.052m
  • Etappenlänge
    4 - 6,5 Stunden
  • Übernachtung
    Zelte, Pension, Hostel
  • Essen
    Selbstverpflegung
  • Transfers
    öffentl. Bus

Reservieren statt Buchen!

Wir haben den Geschäftsbetrieb noch nicht aufgenommen. Du kannst dir völlig risikolos einen Platz auf deiner Wunschreise sichern. Du gehst mit deiner Reservierung keine rechtliche oder finanzielle Verpflichtung ein. Wir informieren dich regelmäßig über die Aufnahme unseres Geschäftsbetriebes und den Status der Reise. Ist absehbar, dass die Reise stattfindet, fragen wir dich. ob du sie buchen möchtest.
  * Gilt für Reservierungen bis 30 Tage vor Reisebeginn
Im Reisepreis enthalten
  • 4 x Übernachtungen im Doppel-/Zweibettzimmer
  • 6 x Campingplatzgebühren inkl. Dusche
  • Wanderung wie beschrieben
  • notwendige Bustransfers
  • Ausflug Golden Circle
  • Organisation und Tourenbegleitung durch Teamer
  • Vorbereitungsbriefing per Mail
  • Reisepreissicherungsschein
ERFORDERLICH
  • Zelt- und Kochausrüstung
Nicht im Reisepreis enthalten
  • optionale Eintritte & Ausflüge
  • Verpflegung
  • persönliche Ausgabe
  • An- und Abreise

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Frage zur Reise: Trekking Island

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

    1. Tag
    Anreise nach Keflavik

    Es gibt von verschiedenen deutschen Flughäfen Nonstopflüge nach Island. Vom Flughafen geht es mit dem Flybus direkt nach Reykjavik. Der Bus hält an vielen Stellen der Stadt.

    Abends gehen wir gemeinsam am Hafen von Reykjavik gemeinsam essen.

    2. Tag
    Golden Circle

    Wir starten unsere Tour auf den Golden Circle. Vier spannende Naturschauspiele  Islands steuern wirr an. wir fahren zum Geysir, von dem alle Geysire ihre Bezeichnung erhalten haben. Während der Ur-Geysir schläft speit der Strokkur direkt nebenan regelmäßig meterhohe Wasserfontänen. Der Gullfoss ist Islands zweitgrößter Wasserfall. Auf einem kurzen Rundweg sehen wir Millionen Liter Gletscherwasser über den Fall fließen. Pingvellir ist die alte Ratsstätte auf Island. Sie befindet auf dem Riss zwischen Eurasien und Amerika. Der Keridkrater ist die letzte Station auf dem Golden Circle. Nach unserer Rückkehr in Reykjavik machen wir unsere letzten Einkäufe und bummeln abends noch durch die Stadt.

    3. Tag
    Fahrt nach Landmannalaugar - kurze Wanderung und Hotpot

    Wir fahren mit dem öffentlichen Bus nach Landmannalaugar. Kurz hinter Hella hört die Asphaltstraße auf und über eine Schotterpiste fahren wir in das Zentrum Islands. Wir kommen nah am Vulkan Hekla vorbei. Mittags kommen wir in Landmannalaugar an und bauen unsere Zelte auf. Wir machen unsere erste Halbtageswanderung auf den 943 Meter hohen Vulkan Bláhnùkur. Die Aussicht auf die ockerfarbenen Berge aus Rhyolith ist einzigartig. Nach dem Abstieg steigen wir in den natürlichen Hotpot am Zeltplatz.

    Dauer 03:00 Std. - Strecke 6,48 km - Aufstieg 290 m - Abstieg 290 m
    4. Tag
    Wanderung Landmannalaugar . Hrafntinnusker

    Auf geht`s! Wir steigen durch ein Lava Feld zum Vulkan Brennissteinlada auf. Durch Hügel aus Rhyolith in denen auch im Sommer noch Schnee liegt wandern wir Richtung Süden. An heißen Quellen, die nach Schwefel riechen, geht nach Hrafntinnusker. Die deutsche Übersetzung ist Rabensteinglas. Wir zelten mitten in einem Feld aus schwarzem Obsidian. Es ist eine unwirkliche, beeindruckende Szenerie.

    Dauer 04:15 Std. - Strecke 10,3 km - Aufstieg 490 m - Abstieg 90 m

    5. Tag
    Wanderung Hrafntinnusker - Alftavatn

    Kurz nach dem Start verlassen wir das weite Feld aus Obsidian und wandern wieder in Hügeln aus Rhyolith. in einigen tieferliegenden Tälern schimmert Gras und Moos tiefgrün. An einigen Stellen steigt Rauch auf und es riecht wieder nach Schwefel. Kurz vor unserem Ziel ändert sich die Landschaft dramatisch. Wir schauen von oben auf den See Alftavatn herab. Anthrazit und Grün sind die bestimmenden Farben. In weiter Ferne lässt sich bereits der Gletscher Myrdalsjökull erahnen. Wir steigen zum Alftavatn ab und furten durch einen Fluss. Wir bauen unsere Zelte auf der weiten Grasflläche vor dem See auf. Die Sonne geht über den Bergen am See unter. Ein schönes Schauspiel.

    Dauer 04:30 Std. - Strecke 10,9 km - Aufstieg 40 m - Abstieg 520 m

    6. Tag
    Wanderung Alftavatn - Botnar

    Einer der schönsten Tage unserer Wanderreise. Wir furten durch zwei Flüsse und erreichen dann eine weite Wüste aus schwarzem Lavasand, Der völlig frei in der Landschaft stehende Berg Hattafell bildet mit seiner grünen Farbe einen starken Kontrast zu der anthrazitfarbenen weiten Ebene um ihn herum. Es ist ein Ort, den man einfach für sich genießt. Unser Zeltplatz in Botnar liegt nah an der Schlucht Markarfjölt. Nachdem wir unser Zelt aufgebaut haben unternehmen wir noch eine kurze Wanderung zur Schlucht. Nahezu senkrecht fallen die Seitenwände ab und nur Mutige gehen bis an den Rand.

    Dauer 05:30 Std. - Strecke 16 km - Aufstieg 240 m - Abstieg 310 m

    7. Tag
    Wanderung Botnar/Emstrur - Porsmörk

    In einem weiten Bogen laufen wir zum Canyon bei Emstrur. Wir folgen der Schlucht längere Zeit, bevor sich die Landschaft öffnet. Es wird grüner, die Flüsse breiter. Gras und kleine Birken wachsen an windgeschützten Stellen. Überqueren wir den Fluss Ljosa noch über eine Brücke, furten wir ein letztes Mal auf der Wanderung durch die Prönga. Durch einen lichten Wald überqueren wir ein Plateau. Auf der anderen Seite sehen wir das Flussbett der Krossa und die Gletscher Myrdallsjökull und Eyjafjallajökull. Nach dem Abstieg erreichen wir Porsmörk. Hier gibt es wieder die Möglichkeit etwas zu kaufen.

    Dauer 06:30 Std. - Strecke 17,1 km - Aufstieg 380 m - Abstieg 630 m

    8. Tag
    Wanderung Porsmörk - Fimmvörduhals

    Nach einem kurzen steilen Anstieg, der auch noch im Sommer über Altschneefelder führen kann, erreichen wir ein weites Plateau. Wir schauen weit in die Landschaft, durch die wir in den letzten tagen gewandert sind. Vor uns wechselt die Farbe von anthrazit auf weiß. Die Gletscherkappen von Myrdallsjökull und Eyjafjallajökull sind immer schneebedeckt. Wir laufen sicher zwischen den beiden Gletschern durch. Die beiden Vulkane Magni und Modi sind erst beim Ausbruch des Eyjafjalla 2010 entstanden. Wir bleiben so lange wie möglich in dieser unglaublichen Landschaft. Weit ist es nicht mehr. Nachdem wir den höchsten Punkt unserer Wanderung bei Fimmvörduhals erreicht haben, sehen wir bereits Zeltplatz und Hütte. Ebenso sehen wir in Entfernung die Südküste und den Atlantik.

    Dauer 05:45 Std. - Strecke 13 km - Aufstieg 870 m - Abstieg 210 m

    9. Tag
    Wanderung Fimmvörduhals - Skogar

    Nur noch Abstieg heute. Der Weg ist angenehm zu laufen. Wir schauen die ganze Zeit auf das Meer, während wir dem Fluss Skogar folgen. Weiß und anthrazit ist die Landschaft zu Beginn der Wanderung, je weiter wir absteigen, desto grüner wird es. Wir hören das Geschrei der Möwen am Meer bis zu uns. Am Skogarfoss sind wir dann wieder in der Zivilisation. Viele Reisende machen einen Tagesausflug zu dem bekannten Wasserfall. In Skogar schauen wir uns kurz den Wasserfall an und fahren dann mit dem Bus am Mittag nach Reykjavik. Am Seljalandsfoss machen wir Halt. Es ist möglich hinter den Wasserfall zu gehen. Wir haben den späten Nachmittag in Reykjavik und können planen, was wir morgen machen.

    Dauer 04:00 Std. - Strecke 13,2 km - Aufstieg 0 m - Abstieg 870 m

    10. Tag
    Reykjavik und Umgebung

    Dieser Tag ist zur freien Verfügung. Von Reykjavik aus lassen sich viele Ausflüge unternehmen. Vom Hafen aus starten Boote zum Whalwatching, Reiten ist hier möglich oder wer so richtig entspannen möchte fährt zur Blauen Lagune. Es ist aber auch möglich im Meer schwimmen zu gehen. Abends gehen wir gemeinsam Essen und lassen die beindruckende Reise ausklingen.

    11. Tag
    Rückflug

    Heute heißt es Abschied nehmen. Wer mag kann noch Verlängern und reist weiter durch Island.

    Wichtig!
    Wanderreisen unterliegen äußeren Einflüssen.

    Vor Ort kann es notwendig sein die Wanderung den Gegebenheiten anzupassen. Schlechtes Wetter und Verletzungen sind da an erster Stelle zu nennen. Die Gruppe wird unter der Führung ihres Reisebegleiters entscheiden, wie die einzelnen Tagesetappen aussehen werden.

    Buntes Haus in Reykjavik
    Buntes Haus in Reykjavik
    Sonnenuntergang über dem Geysir Strokkur
    Der Geysir Strokkur
    Landschaft aus Ryolith bei Landmannalaugar
    Landschaft aus Ryolith
    Blick auf ein Lavafeld bei Landmanalaugar auf Island
    Lavafeld bei Landmannalaugar
    Zeltplatz bei Hrafntinnusker auf Island
    Zeltplatz bei Hrafntinnusker
    Der See Alvtavatn auf Island
    Der See Alftavatn
    Zeltplatz am See Alftavatn auf Island
    Zeltplatz am See Alftavatn
    Gruppe wandert am Hattafell auf Island vorbei
    Gruppe wandert am Hattafell
    Schlucht aug Island
    Schlucht
    blick auf den Eyjafjallajökull auf Island
    Blick auf den Eyjafjallajökull
    Wasserfall Skogarfoss auf Island
    Skogarfoss

    Reservieren statt Buchen!

    Wir haben den Geschäftsbetrieb noch nicht aufgenommen. Du kannst dir völlig risikolos einen Platz auf deiner Wunschreise sichern. Du gehst mit deiner Reservierung keine rechtliche oder finanzielle Verpflichtung ein. Wir informieren dich regelmäßig über die Aufnahme unseres Geschäftsbetriebes und den Status der Reise. Ist absehbar, dass die Reise stattfindet, fragen wir dich. ob du sie buchen möchtest.
    TERMINEEARLYBIRD*REISEPREISSTATUS
    05.08. - 15.08.20211.059,00 €1.139,00 €8 freie Plätze
    * Gilt für Reservierungen bis 30 Tage vor Reisebeginn
    Im Reisepreis enthalten
    • 4 x Übernachtungen im Doppel-/Zweibettzimmer
    • 6 x Campingplatzgebühren inkl. Dusche
    • Wanderung wie beschrieben
    • notwendige Bustransfers
    • Ausflug Golden Circle
    • Organisation und Tourenbegleitung durch Teamer
    • Vorbereitungsbriefing per Mail
    • Reisepreissicherungsschein
    ERFORDERLICH
    • Zelt- und Kochausrüstung
    Nicht im Reisepreis enthalten
    • optionale Eintritte & Ausflüge
    • Verpflegung
    • persönliche Ausgabe
    • An- und Abreise

    Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

    Frage zur Reise: Trekking Island

      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten ausschließlich zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

      Noch keine Bewertungen vorhanden.

      Bewerte als Erste(r): “Island – Laugavegur”

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

      Karte

      Newsletter

      Wir drucken keine Kataloge und veröffentlichen unsere Reisen, Kurztrips und Aktionen nur auf unserer Webseite, auf Facebook und über unseren Newsletter.

      Wir verschicken unseren Newsletter ein bis zwei Mal im Monat. Lass dich über alles informieren oder informiere dich ausschließlich über deine Lieblingsreiseart(en).

      Private Webseite

      Marcus Fischer
      Fischertal 35A
      42287 Wuppertal

      E-Mail: marcus.fischer@aevint.de

      Sicherheit

      Homepage-Sicherheit

      Social Media

      Hier findest Du unsere Social Media Kanäle.

      Über uns

      Wir sind Touristiker, Teilnehmer und Teamer mit der Idee, dass Reisen in einer Gruppe von Freunden am meisten Spaß macht.  Das Teilen von schönen Momenten vergrößert das Erlebnis. Gemeinsam Lachen und Quatschen gehört bei uns immer dazu.

      Mehr über uns…

      Rechtliches

      © Copyright AEVINT REISEN